Geschichte


1983 - Manfred Borchert und Günter Fuhrmann gründen in Remscheid die Borchert & Fuhrmann GbR. In den Anfängen werden Fräser und Bohrer hergestellt sowie Hartmetallwerkzeuge in Lohnarbeit geschliffen
1988 - Gründung der Borchert & Fuhrmann GmbH
1989 - Das Sortiment der Borchert und Fuhrmann GmbH wird um Maschinenmesser erweitert
1990 - Olaf Borchert tritt dem Unternehmen bei
1993 - Olaf Borchert legt die Industriemeisterprüfung im Bereich Metall ab
1995 - Anmietung neuer Räumlichkeiten zur Produktions- und Maschinenparkerweiterung
1996 - Petra Weidhaas geb. Borchert tritt dem Unternehmen als kaufmännische Fachkraft bei
1998 - Günter Fuhrmann verlässt aus Altersgründen das Unternehmen
1999 - Olaf Borchert und Petra Weidhaas steigen in die Geschäftsführung auf
2007 - Manfred Borchert zieht sich aus dem Arbeitsleben zurück und übergibt das Unternehmen an seine Kinder
2011 - Neubau und Umzug in die neue Industriehalle in Remscheid Bergisch-Born
2014 - Eintritt der dritten Generation durch Marcel Weidhaas